Informationsveranstaltung am Donnerstag, 11. August in Attaching

Planfeststellungsbeschluss und weiteres Vorgehen. In dieser Informationsveranstaltung informieren wir Sie über die Inhalte des Planfeststellungsbeschlusses und das weitere Vorgehen im Kampf gegen die 3. Startbahn. Es sprechen: Freisings Oberbürgermeister, Dieter Thalhammer der Freisinger Landrat und Vorsitzender der Schutzgemeinschaft, Michael Schwaiger sowie als Hauptredner Herr Dr. Christian Magerl, Mitglied des Bayer. Landtages und Vorsitzender des Bund…

Zwei Bahnen reichen informiert

Sehr geehrte liebe Startbahngegner, liebe Unterstützer, jetzt möchte ich zunächst einmal Ihnen allen für die bisherige Unterstützung und vor allem für die zahlreiche Teilnahme (trotz widriger Zeitumstände) an unseren beiden Demos im Namen unserer Sprecherschaft und des BN ganz besonders herzlich danken. Sie haben mit Ihrer Teilnahme dazu beigetragen, dass wir Eindruck machen und sich…

Streit um Startbahn spaltet die CSU

Mit dem Kurs der Parteispitze sind einige in der CSU überhaupt nicht zufrieden: Ministerpräsident Seehofer und Münchens CSU-Chef Spaenle verteidigen den Bau der dritten Startbahn. Im Umland formiert sich indes parteiinterner Widerstand. … Pikant an der Studie sei, dass die TU und die Flughafen GmbH eine Geheimhaltung bis 2020 vereinbart hätten, berichtet der BR. Betreut…

Freising misst jetzt den Fluglärm selbst

Freising – So ganz trauen die Freisinger Stadträte den mobilen Fluglärmmessungen des Flughafens nicht. Und deshalb hat man jetzt, initiiert von der ödp, fraktionsübergreifend einen Antrag eingebracht, die Stadt solle vier eigene Fluglärmmessgeräte anschaffen, betreiben und die Daten registrieren. 16 000 Euro würden die Geräte kosten. Lesen Sie den ganzen Artikel auf merkur-online.de

Trauermarsch am Flughafen

Hier ein Bericht (Freisinger Merkur) von der Demo am Samstag:http://www.merkur-online.de/lokales/flughafen-muenchen/grabesstimmung-flughafen-ed-1224706.html Unglaublich was auf die Attachinger mit einer 3. Startbahn zukommen würde! So wäre dann z.B. mit mehr als 500 Überflüge täglich in 50 bis 80 Meter Höhe, einem Dauerschallpegel von 71 dB(A) und dem größten Absturzrisiko in Deutschland zu rechnen. Sehr gut waren auch die…