Hier ein Aufruf von der Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V.:

Liebe Mitglieder,

den unten angehängten Aufruf der Initiatoren „Gemeinsam Nix tun“ (in diesem Fall „Deutschland fliegt nicht“) leite ich an Sie weiter.

Die von drei Vereinen im Frankfurter Flughafen am 11.11. vorgestellte Kampagne benötigt insbesondere die aktive und auch finanzielle Unterstützung von allen Bürgerinitiativen und Verbänden in Deutschlands Städten und Gemeinden. Der langfristige Erfolg der Aktion hängt davon ab, dass die Leitidee verstärkt deutschlandweit Gehör findet. 

Die Initiatoren appellieren deshalb an alle, die gegen den Luftverkehr eintreten, aktiv mitzumachen. Die in Frankfurt gestartete Maßnahme soll in anderen Städten und Flughäfen durch regionale Aktionen der ansässigen Vereine und Initiativen fortgesetzt werden. 

Alle wesentlichen Informationen, Mitmach-Aktionen, Werbemittel zum Download und die LINKS zu den sozialen Medien finden Interessierte unter: www.deutschland-fliegt-nicht.de  

Mit freundlichen Grüßen

Christine Jäckel

Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V.
-Geschäftsstelle-