Nachtflugverbot wird weitgehend ignoriert, vor allem in München!

Das Nachtflugverbot wird an vielen deutschen Flughäfen ignoriert, besonders in München. Das ergab eine Untersuchung der Firma AirHelp: Besonders viele nächtliche Flugbewegungen gab es am Flughafen München, wo es innerhalb von zwei Monaten 776 Landungen und 32 Starts von Passagierflugzeugen während der Nachtflugbeschränkung gab. Hier gehts zum kompletten Artikel: https://www.airhelp.com/de/press/trotz-nachtflugverbot-diesen-deutschen-flughaefen-landen-besonders-viele-flugzeuge-spaet/

Betroffenheit der Gemeinde Fahrenzhausen durch die geplante 3. Start- und Landebahn

Hier findet Ihr eine sehr gute und sehr Ausführliche Übersicht wie sich im Gemeindegebiet Fahrenzhausen die Lärmbelastung durch eine 3.Startbahn verschlechtern würde: download (PDF) In der Auswertung werden sogar unsere Kindergärten, die Grundschule und verschiedene Gemeindegebiete separat betrachtet und der Anstieg des Dauerschallpegels für den Fall einer 3. Startbahn angegeben.

Bundesweite Demonstrationen: Nachtflugverbot!

 „CSU – jetzt is a Ruh!“ Bundesweit fordern die Bürgerinitiativen an Flughäfen ein Nachtflugverbot von 22-6 Uhr. Dazu finden an diesem Samstag bundesweite Demonstrationen statt. In München findet diese vor der CSU-Zentrale in der Nymphenburger Straße statt. Damit wollen wir außer der Forderung für ein Nachtflugverbot die CSU daran erinnern, dass die Münchner Bevölkerung in…

Pressemitteilung: Deutscher Ärztetag fordert umfassenden Schutz der Bevölkerung vor Fluglärm

Der deutsche Ärztetag fordert umfassenden Schutz der Bevölkerung vor Fluglärm und hat in einem Beschluss an den Bund und die Länder aufgefordert, die Bevölkerung nachhaltig und umfassend vor den Folgen des Flugverkehrs durch Abgase und Lärmemissionen zu schützen. „Dazu sind Ärzte und Lärmforscher in die Überarbeitung der Gesetze und Regelungen aktiv einzubeziehen“, forderte der Ärztetag.…

Freisinger Lärmmessstationen online

Seit dem 26. Juli sind zwei Lärmmessstationen der Stadt Freising online, Freising/Lerchenfeld (http://www.dfld.de/Mess.php?R=18&S=6) und Freising/Pullung (http://www.dfld.de/Mess.php?R=18&S=7). Allein die Station in Pulling hat diesen Monat bereits 3300 Überflüge registriert und ausgewertet, darunter 15 über 80dBA und sogar einen über 85dBA (!). Rund um den Flughafen München stehen jetzt 5 Messstationen!