Kategorie: Gerichtsverhandlung

  • Und wir machen Witze über Österreicher?

    Der Wiener Flughafen darf nicht ausgebaut werden. Das Bundesverwaltungsgericht untersagte den geplanten Bau einer dritten Start- und Landebahn, weil dadurch der Flugverkehr und damit die Treibhausgasemissionen Österreichs deutlich ansteigen würden (Quelle: BR24). Eine Entscheidung, die für die Bevölkerung getroffen wurde, die nachvollziehbar ist, die man sich am Münchner Flughafen nur wünschen kann. Lesen Sie mehr […]

  • Gerichtsurteil

    Der Wichtigste Satz steht am Ende des Artikels: „Unabhängig vom Prozess ist das Projekt seit 2012 nach einem ablehnenden Bürgerentscheid der Münchner Bevölkerung gestoppt.“ Kompletter Artikel in Merkur online.

  • Einladung zur Gerichtsverhandlung

    Sehr geehrte liebe Mitglieder unseres Aktionsbündnisses, liebe Startbahngegner, Unterstützer und Freunde, bei unserer gestrigen Mitgliederversammlung haben wir unser weiteres Vorgehen sowie mögliche Aktionen beraten und beschlossen. Wir waren uns alle darin einig, dass unser momentaner Schwerpunkt auf der Begleitung des zu Ende gehenden Gerichtsverfahrens vor dem BayVGH liegen muss. Der BayVGH hat in seiner letzten […]

  • Neuer Anlauf bei Startbahn-Klage

    Neuer Anlauf bei Startbahn-Klage

    Das Freisinger Tagblatt schreibt: „Fahrenzhausen – In ihrem Kampf vor dem Verwaltungsgerichtshof gegen die dritte Startbahn geben Gemeinde und Bürgerinitiative Fahrenzhausen nicht auf. Sie unternehmen einen neuen Anlauf.“ Den ganzen Artikel finden Sie auf http://www.merkur-online.de/lokales/freising/landkreis/neuer-anlauf-startbahn-klage-2929194.html