3 Jahre „gewonnenes Bürgerbegehren in München“

Sehr geehrte Heimatbewahrer, am  Mittwoch  17.Juni sind es 3 Jahre „gewonnenes Bürgerbegehren in München“. Diesen Anlass wollen wir nutzen unser BI-Versammlung an diesen Tag  zu veranstalten. Mittwoch 17. Juni 2015 19.30 Uhr Sportheim Unterbruck, St. Anna Weg Eine etwas andere BI-Veranstaltung werden wir abhalten. Alle Heimatbewahrer sind herzlich eingeladen. Details werden noch folgen.

Details

Info-Veranstaltung am 05.02.2015 der BI-„Zwei Bahnen reichen“

Erschütternder Bericht über die Auswirkungen der Überflüge im gesamten Gemeindebereich. Über 130 Zuschauer haben sich im Pfarrsaal Fahrenzhausen über die gesundheitlichen Auswirkungen der Schadstoff-Emissionen auf uns Menschen und unsere Natur informiert. Dr. med. Heidi Bisping-Arnold, anerkannte Fachärztin für Lungen- und Bronchialheilkunde zeigte in ihrem Bericht knallharte Fakten auf, bzw. welche Krankheiten bereits jetzt verstärkt auftreten:…

Details

Quer Beitrag zur dritten Startbahn: Falsche Prognose

Dritte Münchner Startbahn überflüssig? Der BR schreibt: „Der Flughafen München braucht eine dritte Startbahn, weil der Bedarf so hoch ist und steigen wird – mit dieser Argumentation wirbt das Flughafen-Management für den Ausbau. Aber jetzt kommt raus: Die Prognosen liegen falsch.“ Hier der Link zum Video auf BR: http://br.de/s/1ZAQXLa Und für alle die’s lieber in…

Details

Einladung Infoveranstaltung am 05.02.2015

mit dem „Gesicht des Widerstands“, dem Landtagsabgeordneten, Dr. Christian Magerl, sowie der Fachärztin für Lungen- und Bronchialheilkunde, Dr. med Heidi Bisping-Arnold (!!!) Donnerstag, am 05.02.2015 um 19:30 Uhr Pfarrsaal Fahrenzhausen Hauptstr. 17 Informationen zum aktuellen Stand / Daten zum Luftverkehr über Fahrenzhausen Welche Auswirkungen hat der Luftverkehr auf die Gesundheit? Was würde die 3. Startbahn…

Details

Bund Naturschutz: TTIP: Was steckt drin und wie geht es weiter?

Es gibt kaum einen Bereich, der nicht potenziell von TTIP betroffen ist: Umwelt- und Sozialstandards, Agrarpolitik und Verbraucherschutz, Energie und Klimapolitik, Datenschutz, Kulturpolitik, kommunale Daseinsvorsorge, Finanz- und andere Dienstleistungen – alles dies steht auf dem Prüfstand. Was den Handelspolitikern oft lediglich lästige „nicht-tarifäre Handelshemmnisse“ sind, stellt für viele gesellschaftliche Gruppen mühsam erkämpfte Erfolge der letzten…

Details